Transformers in Echtgröße

17.12.2014 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
transformers-quelle

Das Projekt trägt den Namen J-deite und das Projektziel ist es, Transformers in Echtgröße zu bauen. J-deite Quarter ist ein erstes voll funktionsfähiges Modell eines Transformers der sich von einem Auto in einen Roboter und umgekehrt verwandeln kann. Nicht zufällig erinnert er an den Transformers Charakter Optimus Prime.

Das Ziel sind Transformers mit 5 Meter Größe

J-deite Quarter ist der erste Roboter der aus dem Projekt entstanden ist. Mit einer Größe von 1,3 Meter ist er noch verhältnismäßig klein. Die Roboterbauer planen allerdings in Kooperation mit dem großen Spielzeughersteller Tomy bis zum Jahr 2020 Roboter zu verwirklichen, die eine Größe von 5 Meter erreichen.


Sportwagen die zu Robotern werden

Takara Tomy ist der erste Hersteller der Action-Figuren, welche 1984 in Kooperation mit dem Spielzeughersteller US-Unternehmen Hasbro weltberühmt wurden. Die Action-Figuren wurden bald zu Stars im Marvel-Comic Universum und haben es in den letzten Jahren in die Kinos der Welt geschafft. Jetzt wird erstmals versucht die Transformers tatsächlich real werden zu lassen.


Der Maßstab für die großen Transformers

Mit seinen 1,3 Meter und guten 35 Kg dient der Prototyp J-deite Quarter als Maßstab-Modell für die letztens 5 Meter groß geplanten Transformer-Modelle. Wie schnell diese tatsächlich sein werden und wie gut sie sich als Sportwagen auf der Straße machen, bleibt derzeit unbekannt. Der kommende Zwischenschritt wird jetzt jedenfalls der J-deite Half sein. Dieser macht mit 2,5 Metern Gesamtgröße vorerst sicherlich genug Eindruck.


17.12.2014 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus