Roboter DIY Adventskalender

21.11.2017 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
Blog_Titelbild

Dieser Adventskalender zum selber basteln ist nicht nur etwas für Kinder! Der süße DIY Adventskalender ist auch ein tolles Geschenk für Männer, Nerds und Technik-Begeisterte. Wir zeigen dir, wie man die niedlichen Roboter bastelt. Gefüllt mit Süßigkeiten oder kleinen Geschenken versüßen sie die Adventszeit und machen Lust auf Weihnachten! Und wer weiß, vielleicht liegt dann ja auch ein Roboter unter dem Weihnachtsbaum?

Du brauchst:

  1. • Faltpapier oder Origamipapier, quadratisch: 15 x 15cm und 10 x 10 cm

  2. • Unsere Adventskalender-Zahlen (hier kostenlos downloaden und ausdrucken)

  3. • Selbstklebende Kulleraugen

  4. • Basteldraht

  5. • Klebeband

  6. • Bastelperlen

  7. • Nadel

  8. • Schere

  9. • Lineal

  10. • Bleistift

  11. • Lackstift

  12. • Bastelkleber oder Kleberoller

  13. •Bastelschnur


Bild_1
DIY Adventskalender: Roboter basteln – so geht’s

Der Kalender besteht im Prinzip aus 96 gefalteten Schachtel-Hälften – 48 großen (aus 15 x 15 cm großem Papier) und 48 kleineren (aus 10 x 10 cm großem Papier). Die faltest du so:

 

Falte das Blatt einmal in der Mitte nach oben und einmal in der Mitte zur Seite. Anschließend falte alle vier Ecken zur Mitte. Falte jeweils die untere und obere Kante zur Mitte. Hier entscheidet sich, ob Oberteil oder Unterteil entsteht:

 

Lasse für das leicht größere Oberteil der Schachtel ein paar Millimeter Platz zwischen den nach innen geknickten Seiten, während die die Seiten für das etwas kleinere Unterteil bündig aneinander faltest. Knicke anschließend die beiden kurzen Seiten nach innen, sodass ein Quadrat entsteht.

 

Falte das Papier danach so auf, dass nur die linke und rechte Ecke noch nach innen zeigen, während die zwei übrigen Ecken nach unten und oben zeigen. Falte unten nun links und rechts je eine kleine Lasche, sodass du die untere Ecke nach innen einschlagen kannst und eine gerade Kante für deine Schachtel entsteht. Wiederhole das Ganze auch für die obere Ecke – und die Schachtel ist fertig.


Bild_2-1

Bild_2-2

Unterteile mit Lineal und Bleistift eines der 15 x 15 cm großen Origami-Blätter in ca. 1 cm dicke Streifen und schneide sie aus. Pro Roboter benötigst du acht Streifen. Mit den Streifen bastelst du eine sogenannte „Hexentreppe“, indem du die Streifen im 90°-Winkel aneinander klebst und sie anschließend abwechselnd übereinander faltest.


Bild_5

Bohre mit einer Nadel ein Loch in eine Seite des Deckels der kleineren Schachtel. Wickle den Draht um die Nadel und forme so die Antennen, die du noch mit einer Perle verzieren kannst, wenn du magst. Fädle den Draht durch das Loch und fixiere ihn mit Klebeband. Dann kannst du die kleine Schachtel schließen.


Bild_3

Fülle die größeren Schachteln mit Süßigkeiten oder kleinen Geschenken und verschließe sie. Jetzt musst du nur noch den Kopf des Roboters sowie Arme und Beine und unsere Adventskalender-Zahlen zum Ausdrucken ankleben. Verziere deinen gebastelten Roboter mit Kulleraugen und male ihm mit dem Lackstift einen Mund auf.


Bild_4

Bild_6

Bild_7

Mithilfe von Nadel und Faden oder Basteldraht lassen Sich die Roboter auffädeln und voilà – dein DIY Roboter Adventskalender ist fertig!

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln und eine schöne Adventszeit!

 

Zeigt uns eure Weihnachts-Roboter: Schickt uns ein Foto eures selber gebastelten Adventskalenders an marketing@myRobocenter.com oder postet es uns an unsere Facebook-Timeline


21.11.2017 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
comments powered by Disqus