Ro-Bow spielt Violine

06.03.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
ro-bow-quelle

Es gibt viele Erwachsene die bereuen, dass sie das Instrument, welches sie als Kind einmal gelernt haben, zu früh aufgegeben haben. Jetzt hat ein pensionierter Ingenieur einen Weg gefunden, diese musikalischen Ambitionen mit Hilfe von modernster Technologie zu verwirklichen. Vor kurzem stellte Seth Goldstein, ein leidenschaftlicher Tüftler, seine neueste kinetische Skulptur vor.

Von schnellem Irish Folk bis zum ruhigen „Amazing Grace“

Nun, um ihre Karrieren müssen Orchestermusiker wohl noch nicht bangen. Aber beeindruckend ist die Präzision des Violinspiels dieses Roboters allemal. Wenn der Roboter auf der Bühne auch nicht gerade viel hermachen würde, etwas aufpoliert und präsentiert, würde er sicher seine Zuhörer finden. Seth Goldstein, der Erfinder und Erbauer dieser kinetischen Skulptur, beweist jedenfalls auf eindrucksvolle Weise, dass innovative Robotertechnik nicht zwingend von Großkonzernen stammen muss.


06.03.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus