Starship Technologies entwickelt Lieferroboter

06.10.2016 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
blog_roboter_paketbote_starship_1
Während Amazon an der Entwicklung von Lieferdrohnen arbeitet, haben die Gründer des Messenger-Dienstes Skype an einem buchstäblich bodenständigeren Projekt getüftelt - dem weltweit ersten Lieferroboter. Erst letzten Donnerstag haben sie mit der ersten Testphase in Düsseldorf gestartet.
0 Kosten, 0 Wartezeit, 0 Umweltbelastung
Die Gründer des Start-Ups Starship Technologies haben eine klare Vision - Paketlieferungen mit 0 Kosten, 0 Wartezeit und 0 Umweltbelastung. Mit ihrem Lieferroboter kommen sie dieser Vision bereits unglaublich nahe. Eine Lieferung vom Starship Technologies Roboter dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Der Lieferroboter ist batteriebetrieben und sorgt somit für null Emission.

Aufmerksam, sicher & ungefährlich
Mit seinen 6 Rädern und den bunten LED Streifen bewegt sich der Starship Technologies Lieferroboter mit ca. 7km/h  gekonnt über Gehwege fort. Dank 9 Kameras und unzähligen Sensoren hat er immer alles im Überblick, um weder sich noch seine Mitmenschen in Gefahr zu bringen. Geplant ist, dass der Roboter kleinere Pakete (bis zu 10kg) in einem Umkreis von 5km zustellt. Damit die Pakete vor Langfingern geschützt sind, kann das Ablagefach des Roboters nur mit spezieller App oder Sicherheitscode geöffnet werden.

blog_roboter_paketbote_starship_2
Alles unter Kontrolle
Mit einer eigens entwickelten App kann der Roboter vom Empfänger des Pakets getrackt werden. So behält man den Überblick über den Lieferstatus und kann nach der Ankunft des Roboters das Ablagefach via App öffnen. Der Roboter von Starship Technologies ist zu 99% autonom - dennoch wird er im Hintergrund von Mitarbeitern überwacht, die bei Auftreten eines Notfalls eingreifen können.
 
Erst letzte Woche Donnerstag wurde das Pilotprojekt in Düsseldorf gestartet. Es kann also gut sein, dass die Düsseldorfer unter euch in den nächsten Wochen Bekanntschaft mit dem Lieferroboter machen. Falls du zu den Glücklichen gehörst, würden wir uns unheimlich über ein Foto von euch beiden freuen! =)
 
 Auch die Fast-Food Kette Domino’s Pizza tüftelt aktuell an einem außergewöhnlichen Lieferjungen. Wie er aussieht und was er alles kann findest du hier.

06.10.2016 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus