Der echte Terminator

11.02.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
Terminator

Was für einen Namen gibt man einem Roboter der Autos fahren, Hausfassaden erklimmen und im Notfall einfach Wände niederreißen kann? Kleiner Hinweis; der Name ist nicht „Terminator“. Der Name dieses Super-Roboters ist ATLAS. ATLAS bekam für 2015 ein Upgrade und ist leistungsfähiger denn je.

Entwickelt um Leben zu schützen

Die Entwickler arbeiten jedes Jahr wieder an Verbesserungen in allen Bereichen der Robotertechnik, um ihre Roboter noch leistungsfähiger zu machen. Denn für Roboter wie ATLAS gibt es einen Wettbewerb der von der DARPA (Defense Advanced Research Projekts Agency)  abgehalten wird und für den alle bestens gerüstet sein wollen. Dabei treten hochentwickelte Roboter gegeneinander an und stellen unter Beweis, dass sie in der Lage sind schnell und effizient ihre Rettungsaufgaben auszuführen. Das Update das ATLAS bekommen hat, macht ihn 2015 zum Topfavoriten.


Bis zu zwanzig Teams kämpfen um den ersten Platz

Bis zu 20 Temas zeigen anschaulich, zu was Roboter heute in der Lage sind. Das Entwicklerteam von ATLAS hat ihrem Schützling mehrere Updates verpasst und ihn zu einem beeindruckend fähigen Roboter gemacht. ATLAS ist optisch menschenähnlich. Er hat Rumpf, zwei Beine, zwei Arme und einen Kopf. Entscheidender Unterschied ist, dass eine Kombination von Elektromechanik und Pressluftsystem ihn extrem kräftigt macht.

Der nächste Wettkampf der Superroboter wird von 5ten bis 6ten Juni 2015 in Kalifornien stattfinden. Das Gewinnerteam erwartet ein Preisgeld von 2 Millionen U.S. Dollar! Es wird wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis Roboter so viel Geld verdienen wie unsere Sport-Ikonen.



11.02.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus