Cowarobot R1: Der smarte Koffer, der dir automatisch folgt

14.03.2019 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
Blog_Beitragsbild_COWA_R1_02.07.2019-01
Endlich ist es soweit: Ihr seid am Flughafen und startet in Kürze in den wohlverdienten Urlaub. In einem Flughafen-Shop noch schnell eine Klatschzeitschrift gekauft und beim Vorbeigehen einen Kaffee-to-go mitgenommen – und schon habt ihr beide Hände voll. Und wer schiebt jetzt den Handgepäck Koffer? Niemand, er fährt von selbst und folgt euch automatisch! Ladies und Gentlemen, das ist der smarte Koffer Cowarobot R1. 
Cowarobot R1: ein Hartschalenkoffer, der seinem Besitzer automatisch folgt
Mit gefühlt Höchstgeschwindigkeit fährt der smarte Koffer seinem Besitzer hinterher und folgt ihm auf Schritt und Tritt. Aber erkennt der Hartschalenkoffer überhaupt, wer sein Besitzer ist oder fährt er einfach jedem beliebigen Reisenden nach? Ist doch ganz klar: Eingebaute Sensoren lassen den Cowarobot die Körperform und das Bewegungsmuster erkennen. Er folgt also wirklich nur seinem Besitzer. 

Blog_Beitragsbild_COWA_R1_02.07.2019-07
Die Sensoren scannen aber nicht nur den Besitzer – sie erkennen auch Hindernisse und können diese gekonnt umfahren, ohne mit ihnen zu kollidieren. Und wenn ihr dann noch mal eine Hand frei habt, lässt sich der Trolley natürlich auch von Hand schieben oder ziehen. 

Blog_Beitragsbild_COWA_R1_02.07.2019-06
Darf der smarte Koffer mit an Bord?
Mit den Massen von 55 x 38 x 21 cm kann der Cowarobot R1 bei vielen Fluglinien als Handgepäck Koffer mitgenommen werden. Für den Flug muss der Akku des Koffers herausgenommen werden. Besonders praktisch: Der Akku kann als Powerbank verwendet werden, um zum Beispiel das Smartphone aufzuladen. 

Blog_Beitragsbild_COWA_R1_02.07.2019-11
Wird der Hartschalenkoffer als Aufgabegepäck verwendet, darf er sogar auf Flüge in die USA mit – er hat nämlich ein TSA-Schloss, das von den Sicherheitsleuten am Flughafen mit einem Generalschlüssel geöffnet werden kann. Damit auch sonst kein Unbefugter den Trolley öffnen kann, könnt ihr einen Zahlencode für das Zahlenschloss auswählen. 

Blog_Beitragsbild_COWA_R1_02.07.2019-10
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – alles im Blick mit einer Smartphone-App
Für den Cowarobot R1 gibt es eine Smartphone-App, mit der sich der Koffer überwachen lässt. Bewegt er sich mehr als drei Meter von seinem Besitzer weg, schlägt die App Alarm. Auch das Öffnen und Schließen des Zahlenschlosses kann per App angesteuert werden. 

Blog_Beitragsbild_COWA_R1_02.07.2019-09
Das gibt’s doch nicht wirklich – oder doch?
Ihr könnt noch immer nicht glauben, dass es sowas wirklich gibt? Konnten wir auch nicht. Deshalb haben wir den Koffer-Roboter selbst getestet. Und für gut (oder eher „echt abgefahren“) befunden und deshalb sofort ins Sortiment aufgenommen! Aber leider nur in limitierter Anzahl – ihr müsst also schnell sein, wenn ihr euch in Zukunft auch mehr Reisekomfort gönnen wollt. Den Cowarobot R1 bei myRobotcenter kaufen!

14.03.2019 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus