Begabtenförderung für Lehrling

02.02.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
Begabtenförderung-Quelle

Über 180 verschiedene Lehrberufe gibt es im Bundesland Tirol. Im Jahr 2013 haben über 12.000 junge Menschen in Tirol eine Lehre abgeschlossen. Aktuell bilden in Schwaz 584 Lehrbetriebe ganze 1.563 Lehrlinge aus. Unter all diesen hat das Land Tirol Preise verliehen für besonders tüchtige Lehrlinge.

Begabtenförderung für Lehrlinge

Eine Prämie, eine Urkunde zum Dank und eine feierliche Verleihung, das erwartete unseren Lehrling Anna-Katharina Staud (derzeit Lehrling in Ausbildung als Bürokaufrau) in unserer Filiale in Innsbruck, Tirol. Der Preis ist „… nicht nur ein individueller Leistungsanreiz, sondern ein Beitrag dafür, das allgemeine Ausbildungsniveau bei Lehrlingen anzuheben.“ So Arbeitslandesrat Johannes Tratter. In diesem Sinne wurden am 14.10.2014 77 Lehrlinge aus dem Bezirk Schwaz in Tirol gewürdigt.


Eine besondere Auszeichnung

Lob für gute Leistungen ist immer wichtig. Und Anna-Katharina hat mir ihrer engagierten Arbeit, ihrem freundlichen Wesen und ihrer kompetenten Arbeitsweise sowohl innerbetrieblich als auch nicht zuletzt von Kunden immer wieder Lob erhalten. Umso mehr freut es uns, dass Sie diese Auszeichnung des Landes Tirol erhalten hat.

 

„Über die Auszeichnung freue ich mich natürlich sehr. Ich versuche in der Arbeit, sowie in der Berufsschule stets mein Bestes zu geben. Ein zusätzlicher Ansporn für uns Lehrlinge ist die Begabtenförderung. Da ich jetzt auch im 3. Lehrjahr bin, werde ich mich natürlich nochmal sehr um ein gutes Abschlusszeugnis bemühen und wer weiß, vielleicht wird es auch nächstes Jahr was mit der Auszeichnung.“ - Anna-Katharina Staud


Die Leitung des myRobotcenter dankt Ausbildnern und Verantwortlichen in der Filiale Tirol und vor allem Anna-Katharina Staud, für ihre hervorragende Leistung.


02.02.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus