Roboter für Humanität

27.03.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
roboter-menschlichkeit-quelle

Henry Evans hatte 2002 einen schweren Hirnschlag und ist seither querschnittgelähmt. Seit dieser Zeit versucht er sein Leben durch Hilfe von Robotern wieder selbst zu bestimmen. Eine eigene Website namens Robots For Humanity sammelt Berichte über Henry’s eigene Bemühungen und Erfolge und die anderer Menschen, welche ihre Lebensqualität mit Hilfe von Robotern verbessern.

Robots For Humanity inspiriert Sturtup

Im Februar 2015 würde das Projekt “Roboter für Menschlichkeit” mit einer großen Veranstaltung gewürdigt. Veranstaltet von Silikon Valley Robotics mit den Gastrednern Evans und Steve Cousins, der Evans half und das Projekt mitfinanzierte. Steve Cousins ist nun Geschäftsführer des Startup Savioke. Das Startup baut Roboter für verschiedenste Zwecke, wie etwa eine Art Roboter-Butler.


Ein Vortrag auf den Youtube Kanal TED hatte große Wirkung

Oft sind es die kleinen Dinge, die wirken. Evans konnte die Entwicklung brauchbarer Robotertechnik maßgeblich voranbringen. Wie inspirierend seine Ideen und Gedanken sein können, zeigt Auftritt bei TED. Eine der wichtigsten Einsichten formulierte Evans in seinem Appell: „Es liegt an uns allen zu entscheiden wie wir Robotik nutzbar machen wollen – für Gutes oder Schlechtes, um Menschen zu ersetzen oder sie besser zu machen.“


27.03.2015 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus