Wie funktioniert ein Mähroboter?

25.09.2018 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
Blog_Beitragsbild_Wie_funktionieren_Maehroboter_01

Wer sich noch nicht intensiv mit Rasenrobotern beschäftigt hat, für den mag dieses Thema vielleicht befremdlich klingen: Ein Gerät, dass automatisch den Rasen mäht – wie soll das gehen? In diesem Blog-Beitrag erklären wir dir, wie ein Mähroboter funktioniert.

Installation und Begrenzungskabel

Um einen Rasenroboter in Betrieb nehmen zu können, muss zunächst ein Begrenzungskabel um die gesamte zu mähende Fläche verlegt werden. Das Begrenzungskabel ist mit der Ladestation verbunden und erzeugt eine Induktionsschleife.


Durch das Signal erkennt der Rasenmäher Roboter den Bereich, der zu Mähen ist. Zudem lassen sich mit dem Kabel Hindernisse wie Beete, Teiche oder Sträucher ausgrenzen, die der Roboter dann umfährt.


Ist das Begrenzungskabel wirklich notwendig?

Viele Kunden fragen uns, ob es auch bei komplett eingezäunten Flächen notwendig ist, ein Begrenzungskabel zu verlegen. Die Antwort lautet: ja! Bei fehlendem oder unterbrochenem Begrenzungskabel bringt der Mähroboter eine Fehlermeldung und bleibt stehen. Kabellose, vollautomatische Rasenroboter gibt es momentan (noch) nicht zu kaufen.


Rasenroboter für verschiedene Flächengrößen erhältlich

Die Flächenleistung eines Rasenmäher Roboters unterscheidet sich von Modell zu Modell. Mittlerweile gibt es sowohl für kleine Gärten passende Geräte als auch für große Grundstücke.


Um die angegebene Flächenleistung zu erreichen, muss ein Rasenroboter eine Woche lang durchgehend in Betrieb sein. Viele Unebenheiten und Steigungen können allerdings bewirken, dass die angegebene Flächenleistung nicht erreicht wird. Bei komplexen Grundstücken sollte also eher zum Modell mit nächstgrößerer Flächenleistung gegriffen werden.


Mähpausen müssen durch mehr Flächenleistung ausgeglichen werden

Wird ein Mähroboter mit hoher Flächenleistung in einem kleinen Garten eingesetzt, reduziert sich die nötige Laufzeit des Roboters und so auch der Verschleiß. Wenn der Mähroboter also tagsüber nicht laufen sollte, weil sich Kinder oder Haustiere auf dem Rasen befinden, muss ein Modell mit entsprechend hoher Flächenleistung gewählt werden.


Blog_Beitragsbild_Wie_funktionieren_Maehroboter_04
Mähen und düngen in einem Arbeitsschritt

Ist der Begrenzungsdraht einmal verlegt, kümmert sich der Mähroboter vollautomatisch um die Rasenpflege. Mit rotierenden Klingen kürzen Sie den Rasen, wobei die Schnitthöhe variierbar ist. Durch den regelmäßigen Einsatz wird immer nur ein kleines Stück der Grashalme abgeschnitten. Die fein geschnittenen Halme fallen als Mulch zu Boden, wo sie dem Rasen als natürlicher Dünger dienen und Feuchtigkeit spenden. Die Entsorgung des Rasenschnitts ist nicht notwendig.


Die Klingen

Beim Mähwerk gibt es unterschiedliche Formen. Die meisten Rasenmäher Roboter Modelle verfügen über eine Drehscheibe, auf die drei freischwingende Klingen montiert werden. Die Robomow-Modelle sind dagegen mit einem soliden Messer mit zwei oder drei Klingen ausgestattet. Damit lassen sich diese Modelle besser auf Fallobst-Wiesen oder bei viel Laub einsetzen. Generell sollte aber darauf geachtet werden, dass die Mähfläche frei von gröberen Hindernissen ist, wie beispielsweise Steine oder Äste.


Blog_Beitragsbild_Wie_funktionieren_Maehroboter_02
Wie sicher sind die Geräte?

Alle Rasenmähroboter sind mit sensiblen Sensoren ausgestattet. Die Sensoren veranlassen ein sofortiges Stoppen der Klingen, sollte der Mähroboter angehoben oder gekippt werden. Trifft der Roboter auf ein Hindernis, wird das von einem Sensor erkannt. Das Gerät stoppt ab und wechselt die Fahrtrichtung. Außerdem haben alle Roboter einen auffallenden „Not-Aus“-Knopf.


Blog_Beitragsbild_Wie_funktionieren_Maehroboter_03

Trotz der Sicherheits-Vorkehrungen handelt es sich um Geräte mit scharfen Klingen. Daher sollten keine Kinder und Haushtiere auf dem Rasen spielen, solange das Gerät im Einsatz ist.


Mähroboter bei myRobotcenter: Inklusive gratis 5-Jahresgarantie

Schau jetzt gleich im myRobtocenter-Onlineshop vorbei. Bei uns findest du Rasenroboter verschiedener namhafter Hersteller. Auf viele unserer Produkte bieten wir eine einzigartige Gratis-5-Jahresgarantie an. Das garantiert Sicherheit über viele Jahre hinweg.

 

Falls du noch Fragen hast: unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.


25.09.2018 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus