Test-Bericht: Eufy RoboVac R550C

25.10.2018 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
Blog_Titelbild_Testbericht-eufy

Der Eufy RoboVac R550C (auch bekannt als Eufy RoboVac 11c) wird vom Hersteller angepriesen als DER Saugroboter für Tierhaare. Doch hält der Roboter Staubsauger, was er verspricht? Ich habe ihn in einem 50-m2-Katzen-Haushalt getestet.

Verpackung und Lieferumfang

Der Eufy RoboVac R550C ist ordentlich verpackt. Nichts liegt lose im Karton herum, sondern ist sicher und ordentlich verstaut. Neben dem Saugroboter sind folgende Zubehör-Teile im Lieferumfang enthalten:

 

  1. • Ladestation

  2. • Netzteil

  3. • Fernbedienung inkl. Batterien (2 x AAA)

  4. • Magnetband zur Abgrenzung bestimmter Bereiche

  5. • Zwei Ersatz-Bürsten

  6. • Ein Ersatzfilter-Set

  7. • Ein Reinigungswerkzeug

  8. • Bedienungsanleitung und Quick-Start Guide

 

Der Staubsauger Roboter in einem schönen, schlichten Grauton macht einen robusten ersten Eindruck. Was mir direkt positiv auffällt, sind die langen Seitenbürsten. Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich der Eufy RoboVac R550C in der Praxis verhalten wird.


zubehoer
Installation und Inbetriebnahme

Laut Bedienungsanleitung muss die Ladestation des Eufy R550C so platziert werden, dass links und rechts je ein Meter Platz ist und vor der Ladestation zwei Meter. In einer kleinen Wohnung wie meiner ist das gar nicht so einfach. Schließlich finde ich einen Platz, der diese Anforderungen gerade so erfüllt.

 

Nach einem ersten vollständigen Ladevorgang, kann es dann losgehen. Eine durchgehend blau leuchtende LED-Leuchte signalisiert, dass der Akku des Roboter Staubsaugers geladen ist.


Robi_an_Ladestation 2
Der Test-Haushalt: 50 m² Wohnfläche, Haustiere

Ich lebe in einer kleinen, verwinkelten 2-Zimmerwohnung. Schlafzimmer und Wohnbereich sind mit Parkett ausgelegt. Die kleine Küche mit pflegeleichtem PVC-Boden ist nur durch eine Küchentheke vom Wohnbereich abgegrenzt. Um in das geflieste Bad zu gelangen, muss der Roboter eine Schwelle von ca. 1,7 cm überwinden.

 

Meine zwei Mitbewohner, die beiden Freigänger-Kater Oscar und Angus verlieren gerade jetzt im Herbst gefühlt Unmengen an Haaren und sorgen regelmäßig für Chaos. Außerdem besitze ich mehrere relativ niedrige Möbel, unter denen schon der ein oder andere Saugroboter hängen geblieben ist.


Produkt-Test: Eufy RoboVac R550C

Ich starte den Eufy RoboVac 11c und der Saugroboter beginnt mit der automatischen Reinigung. Die Lautstärke des Geräts ist völlig in Ordnung und stört mich nicht.


Navigation und Hinderniserkennung

Der Eufy RoboVac R550C fährt kreuz und quer durch meine Wohnung und reinigt so nach und nach jede Stelle. Hindernisse berührt er leicht und ändert dann seine Fahrtrichtung. Kleine Hindernisse, wie die Fressnäpfe der Katzen, übersieht er aber leider. Mit dem mitgelieferten Magnetband lassen sie sich in Sicherheit bringen.

 

Der Eufy RoboVac R550C ist etwas höher als der Eufy RoboVac 11, den ich ebenfalls bereits bei mir Zuhause getestet habe. Leider schafft es der R550C mit seinen 8,5 cm (im Gegensatz zum Eufy 11) nicht unter mein Sofa, saugt aber zuverlässig unter meinen Kommoden und dem Kleiderschrank. Die Absätze zwischen Parkett und Fliesen kann er leider nicht überwinden und ich muss ihn aus dem Bad befreien.

 

Nach Abschluss der Reinigung kehrt der Staubsauger Roboter zuverlässig zurück zu seiner Ladestation, wo er sich für den nächsten Einsatz wieder auflädt.


Roby im Einsatz
Steuerung und Programmierung

Der RoboVac 11C selbst ist nur mit einem Start-/Stopp-Knopf ausgestattet. Für alle weiteren Befehle und zur Programmierung benötigt man die Fernbedienung oder die EufyHome App.


Steuerung per Fernbedienung

Der Eufy verfügt verschiedene Reinigungsmodi (Auto, Einzelzimmer, Spot und Kante), die per Fernbedienung ausgewählt werden können. Außerdem lässt sich der Roboter Staubsauger über die Fernbedienung starten und stoppen, lenken und zurück in die Ladestation schicken.


Steuerung per App

Die EufyHome App ist kostenlos für iOS und Android verfügbar. Die App umfasst sämtliche Funktionen der Fernbedienung und bietet darüber hinaus weitere praktische Features:

  1. • Signalton ausgeben, um den Roboter zu finden – besonders praktisch, wenn der Roboter irgendwo festhängt und man ihn auf den ersten Blick nicht entdecken kann.

  2. • Wochenzeitplan festlegen: Für jeden Tag kann per App eine automatische Startzeit bestimmt werden.

  3. • Fernstart: Auch von unterwegs aus kann der Eufy RoboVac R550C per App gestartet werden. Sehr praktisch, falls sich unerwartet Besuch ankündigt!

  4. • Push-Notifications zum Reinigungsstatus oder bei Problemen.

  5. • Steuerung via Amazon Alexa oder dem Google Assistent. Diese Funktion wurde von mir aber nicht getestet, da ich Zuhause keine Sprachsteuerung nutze.

 

An alle Smart-Home-Besitzer: Ich freue mich sehr über Feedback, falls jemand von euch den Eufy 11c per Sprachsteuerung bedient, da ich diese Funktion leider nicht testen konnte. Ihr erreicht uns über Facebook oder die E-Mail-Adresse office@myRobotcenter.com. Oder lasst uns einfach einen Kommentar hier.


App_Steuerung_de
Das Reinigungsergebnis

Das Reinigungsergebnis des Eufy RoboVac 11c kann sich sehen lassen: Mit den besonders langen Seitenbürste und seiner starken Saugkraft entfernt er zuverlässig Staub und Schmutz – sogar entlang von Kanten und in Ecken. Auch die Katzenhaare von Oscar und Angus landen zuverlässig im großen Staubauffangbehälter. Ich bin erstaunt, wie viel Schmutz sich nach nur wenigen Saugvorgängen im Behälter angesammelt hat.


Staubbehälter
Reinigung und Wartung

Der Staubbehälter kann einfach aus dem Roboter entnommen und wiedereingesetzt werden. Zur Entleerung lässt er sich aufklappen. Das ist besonders praktisch, da man den Behälter so gut sauber bekommt. Auch die Seitenbürsten und die Hauptbürste lassen sich ohne die Zuhilfenahme von Werkzeug entfernen und wieder montieren. Mit dem mitgelieferten Reinigungswerkzeug bekomme ich die Bürsten schnell frei von Haaren und hartnäckigen Staubresten.


Mein Fazit

Der Eufy RoboVac R550C (11c) kann mich definitiv überzeugen. Die App funktioniert einwandfrei und bietet tolle Funktionen. Für Tierbesitzer ist dieser Staubsauger Roboter wirklich eine gute Wahl. Etwas schade finde ich, dass auch dieser Roboter die Schwellen (1,7 cm) in meiner Wohnung nicht überwinden konnte. Das hat allerdings noch kein Saugroboter vor ihm geschafft.

 

Besonders positiv finde ich:

  1. • Ein tolles Reinigungsergebnis, auch bei Tierhaaren

  2. • Der große Auffangbehälter

  3. • Die übersichtliche App mit tollen Funktionen

  4. • Der umfangreiche Lieferumfang


Eufy RoboVac R550C kaufen

Im myRobotcenter Online-Shop findet ihr den Roboter Staubsauger von Eufy zu einem günstigen Preis von aktuell nur 249 €/ 269 CHF*. Im Preis enthalten ist unsere einzigartige 5-Jahresgarantie. Damit ist der Roboter auch bei kleinem Budget eine gute Option.

 

Bis zum nächsten Mal,

eure Anna

 

*Aktionspreis vom 25.10.2018


25.10.2018 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus