Haushaltsroboter: No-Name oder Marke

16.10.2017 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email
Blog_Beitrag_NoName-vs-Marke
Wie in den Supermarkt-Regalen gibt es auch in unserem Online-Shop „Markenroboter“ und günstige No-Name-Modelle. Aber was denkt ihr, ist teuer immer besser? Wir haben Roboter von bekannten und unbekannten Herstellern unter die Lupe genommen und zeigen euch ob es sich loht, zur vertrauten Marke zu greifen. Oder ob das No-Name Produkt vielleicht nicht doch eine Chance verdient hat.
Ist teuer immer gleich besser?
Vielen stellt sich bei jedem Einkauf wieder die Frage: Markenprodukt oder günstige No-Name Variante? Überraschenderweise entscheidet sich dann aber doch die Mehrheit für die teure Markenware. Schließlich muss da ja auch mehr Qualität drin sein. Aber ist das wirklich so? Wir haben für euch die Newcomer mit den Weltmarken wie iRobot und Ecovacs verglichen. 

Staubsauger Roboter
Ein Saugroboter muss nicht immer teuer sein. Das beweisen aktuell viele neue Produkte, die in den Bestsellerlisten die Nase vorne haben. Und das trotz unbekanntem Hersteller. Was das bedeutet? Richtig, auch in günstigen Saugrobotern wie PreVac 650 muss viel Qualität, technische Raffinesse und auch Können stecken. 

Blog_Beitrag_NoName-vs-Marke-Tabelle-1-DE
Na was meint ihr jetzt - hat der mehr als 500 € günstigere PreVac 650 vielleicht doch eine Chance verdient? (; 

Wischroboter
Auch in der Kategorie Wischroboter hat sich der Marktführer iRobot bisher über Käufer freuen können, die auf bekannte Qualität zählen. Aber hier wird iRobot in Zukunft ebenfalls mit starker Konkurrenz zu kämpfen haben. Denn die günstigen Wischroboter stehen den bekannten iRobot Braava in nichts nach. Ganz im Gegenteil - der Sweepur 120 beispielsweise punktet sogar mit neuen Features wie einer Steuerung übers Smartphone. 

Blog_Beitrag_NoName-vs-Marke-Tabelle-2-DE
Kleiner Tipp: in unserem Online-Shop findet ihr den Newcomer aktuell für bis zu 150,00 € reduziert. Mutig und schnell sein lohnt sich. 

Fensterputzroboter
Die führenden Hersteller am Fensterputzroboter-Markt müssen sich ebenfalls in Acht nehmen. Auch hier mischen jetzt bisher unbekannte Hersteller wie Hobot oder Mamibot mit. Da wird es für den Marktführer Ecovacs gefährlich, denn die neuen Modelle Hobot 198 und iGLASSBOT W120 haben in vielen Punkten bereits die Nase vorne. Die beiden sind nämlich weltweit die ersten Fensterputzroboter mit künstlicher Intelligenz. Sie denken mit und sind zudem noch per App steuerbar. Wer entscheidet sich da noch für ein 0815-Markenprodukt? (;

Blog_Beitrag_NoName-vs-Marke-Tabelle-3-DE
Unser Fazit
Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Schon unser ganzes Leben lang kaufen wir lieber Nutella, anstatt einfach mal die günstigere Nuss-Nougat-Creme zu probieren. Warum sollte es also bei Haushaltsrobotern anders sein?
 
Wir sagen euch warum: Qualität muss nicht immer teuer sein. Also traut euch und entscheidet euch für unbekannte Produkte wie:
 
Diese Roboter stehen der bekannten Konkurrenz in nichts nach. Der einzige Unterschied: ihr bezahlt die Technologie. Nicht den Namen. Also warum mehrere Hundert Euros mehr ausgeben, wenn ihr die gleiche Qualität auch für weniger Geld haben könnt (;
Und keine Sorge - auch bei den No-Name Produkten lassen wir euch im Problemfall nicht im Regen stehen. Bei 5 Jahren Garantie seid ihr über viele Jahre perfekt abgesichert.
 
* in unserem Online-Shop findet ihr regelmäßig unschlagbare Preisangebote.  

16.10.2017 | myRobotcenter
Teilen:  Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Email

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

comments powered by Disqus